Schreiben, was ich weiß? – die PraxisSchreiben, was ich weiß? – die Praxis

Schreib, was du weißt. Diesen Rat hören und lesen angehende Autor*innen oft. Das klingt vernünftig, aber ist das, was ich weiß, nicht zu wenig und muss immer zu wenig bleiben? Worüber kann ich überhaupt schreiben? Was ich weiß oder was mich reizt? Selbstverständlich dürfen nicht nur Politikerinnen politische Thriller und

Sergej Khackimullin - Fotolia.com

Die Woche im Rückblick 17.09. bis 23.09.2021Die Woche im Rückblick 17.09. bis 23.09.2021

Die Temperaturen schaffen es kaum noch über die zwanzig Grad, gelbe Blätter schweben von den Bäumen, Spinnweben bilden zarte Barrieren — allesamt sind es klare Anzeichen für den beginnenden Herbst. Der ist nicht nur eine bunte Zeit, der ist auch eine gute Schreibzeit. Damit Sie sich am Schreibtisch in Ihre

Intuitives Schreiben — Was ist das das?Intuitives Schreiben — Was ist das das?

Intuitives Schreiben ist das, was in der von englischen Schlagwörtern dominierten Welt als Pantsing bezeichnet wird. Gerne wird Autor*innen, die diese Arbeitsmethode wählen, mangelnde Organisation und Disziplin vorgeworfen. Diese Merkmale unterstellt die Welt wiederum denen, die einen Roman mindestens in groben Zügen, wenn nicht sogar Szene für Szene planen. Dabei

E-Mail-Adresse – Warum sollte ich aufpassen?E-Mail-Adresse – Warum sollte ich aufpassen?

Autorinnen und Autoren sollten sich eine Internetadresse mit ihrem Namen leisten und ihren E-Mail-Verkehr über eine E-Mail-Adresse in diesem Namen führen. Das wirkt professionell und vertrauenerweckend. Allerdings gibt es auch Situationen, in denen sie diese Adresse nicht verwenden sollten. Die richtige E-Mail-Adresse am falschen Ort Eine E-Mail-Adresse mit Ihrem Namen

Sergej Khackimullin - Fotolia.com

Die Woche im Rückblick 10.09. bis 16.09.2021Die Woche im Rückblick 10.09. bis 16.09.2021

Der Wechsel der Jahreszeiten ist immer auch eine Inspiration. Farben und Gerüche ändern sich, das Licht erscheint anders. Lassen Sie sich vom beginnenden Herbst an den Schreibtisch locken. Damit Sie nicht unnötig Zeit mit der Recherche nach den neusten Ereignissen in den Bereichen Schreiben, Self-Publishing und Veröffentlichen verbringen müssen, habe

Der Titel auf dem CoverDer Titel auf dem Cover

Am Cover bleiben die Augen der potenziellen Leser*innen hängen — vorausgesetzt sie sehen das Buch in der Auslage eines Geschäfts oder auf der Website eines Online-Händlers. Nicht nur die Bilder erzählen eine Geschichte, auch der Titel weckt Erwartungen und Träume. Der Titel — Wie passt er aufs Cover? In Deutschland

Kinderperspektive

Aus Kinderperspektive schreiben – auch für ErwachseneAus Kinderperspektive schreiben – auch für Erwachsene

Wenn wir eine Geschichte glaubwürdig aus Kinderperspektive erzählen wollen, müssen wir die geistigen und sprachlichen Voraussetzungen des Kindes berücksichtigen. Zugleich dürfen wir die Ansprüche (und Beschränkungen) erwachsener Leser*innen nicht vergessen. Kinderperspektive — Wie sieht und beschreibt ein Kind die Welt? Ein Buch aus Kinderperspektive ist nicht zwangsläufig ein Kinderbuch. Ist

Sergej Khackimullin - Fotolia.com

Die Woche im Rückblick 03.09. bis 09.09.2021Die Woche im Rückblick 03.09. bis 09.09.2021

Der meteorologische Herbst hat begonnen, der Altweibersommer schenkt uns noch ein paar warme Tage, an denen wir auch draußen schreiben können. Damit Sie sich ganz auf Ihre Schreibprojekte konzentrieren können, habe ich für Sie einige interessante Artikel aus den Bereichen Schreiben, Self-Publishing und Veröffentlichen zusammengestellt. Viel Vergnügen bei der Lektüre!